Zum Inhalt springen Zur Suche springen
 » Home » Erwachsenenvertretung » Beratung

Beratung und Registrierung

Eine Ihnen nahestehende Person braucht eine Erwachsenenvertretung? Welche Vertretungsmöglichkeit ist die richtige?
Sie wollen selbst bestimmen, wer Sie in welchen Angelegenheiten vertreten darf?

Wir beraten Sie gerne.

Auf unserer Kontaktseite können Sie nachschauen, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten es in Ihrem Bundesland telefonische Beratung gibt. Telefonisch oder bei einem persönlichen Termin klären unsere Mitarbeiter:innen gemeinsam mit Ihnen, welche Vertretungsart für Sie oder Ihren nahestehenden Menschen in Frage kommt. Wir informieren Sie über die Rechte der vertretenen Person und über die Aufgaben einer Erwachsenenvertreterin bzw. eines Erwachsenenvertreters.

Welche Vertretungsmöglichkeiten können Sie bei VertretungsNetz errichten bzw. registrieren lassen?

  • Mit einer selbst gewählten Erwachsenenvertretung wählt ein Mensch mit eingeschränkter Entscheidungsfähigkeit einen nahestehenden Menschen als VertreterIn für bestimmte Angelegenheiten
  • mit einer gesetzlichen Erwachsenenvertretung registriert sich ein:e Angehörige:r als Vertreter:in eines Menschen, der aufgrund eingeschränkter Entscheidungsfähigkeit seine Vertretung nicht wählen kann.
  • mit einer Vorsorgevollmacht bestimmt ein entscheidungsfähiger Mensch für die Zukunft, wer ihn vertreten darf, wenn er nicht mehr entscheidungsfähig ist.
  • mit einer Erwachsenenvertreter-Verfügung bestimmt ein Mensch mit bereits eingeschränkter Entscheidungsfähigkeit, wer ihn in Zukunft vertreten oder nicht vertreten darf.
  • Achtung: VertretungsNetz ist es ressourcenbedingt derzeit leider nicht möglich, die Errichtung von Patientenverfügungen anzubieten.

In welchen Angelegenheiten kann ein:e gesetzliche:r Vertreter:in tätig werden? Wo könnte ich in Zukunft Unterstützung brauchen?

Sie können sich schon vor der Errichtung einer Erwachsenenvertretung oder einer Vorsorgevollmacht überlegen, in welchen konkreten Angelegenheiten Unterstützung für Sie oder eine betroffene Person benötigt wird. Diese Liste ist für Erwachsenenvertreter:innen gedacht, kann Sie aber auch unterstützen, wenn Sie sich Gedanken über eine Vorsorgevollmacht machen.
Liste Vertretungsangelegenheiten