Zum Inhalt springen Zur Suche springen
 » Home » Bewohnervertretung » Über uns

Über uns

Aufgaben der Bewohnervertretung

Als Bewohnervertreter:innen setzen wir uns dafür ein, dass betreute Menschen nicht unnötig in ihrer Bewegungsfreiheit beschränkt werden. Wir arbeiten im Auftrag des Justizministeriums.

Die Bewohnervertreter:innen schützen das Grundrecht auf persönliche Freiheit von Menschen mit psychischen Erkrankungen oder intellektuellen Beeinträchtigungen in Alten- und Pflegeheimen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, in Einrichtungen zur Pflege und Erziehung Minderjähriger sowie in sonstigen ähnlichen Einrichtungen und Krankenanstalten. Die Basis unserer Arbeit ist das Heimaufenthaltsgesetz.

Wir überprüfen Freiheitsbeschränkungen, regen an Alternativen zu erproben und stellen, wenn nötig beim zuständigen Bezirksgericht einen Antrag auf Überprüfung der Freiheitsbeschränkung. Im gerichtlichen Überprüfungsverfahren vertreten wir die Interessen der:des Bewohner:in.

Unser Ziel ist, einen Beitrag zu einem möglichst selbstbestimmten Leben in Betreuungseinrichtungen zu leisten.

Wenn Sie als Meldeberechtigte:r einer Einrichtung eine Freiheitsbeschränkung melden wollen, nutzen Sie bitte den Link im Bereich Meldung einer freiheitsbeschränkenden Maßnahme.

Covid-19 

Die von den Gesundheitsbehörden angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus eröffneten sowohl für Einrichtungsträger als auch die Bewohnervertretung immer wieder eine Reihe neuer Rechtsfragen in der Anwendung von Epidemie- und Heimaufenthaltsgesetz. Hier finden Sie ... 

Vereine

Die Aufgaben der gesetzlichen Bewohnervertretung werden in Österreich von den vier für Bewohnervertretung zuständigen Vereinen wahrgenommen. Die regionale Aufteilung sieht dabei so aus, dass „VertretungsNetz“ in acht Bundesländern zuständig ist.

Die Vereine kooperieren in Bezug auf eine gemeinsame Aus- und Fortbildung sowie Arbeitskonzept für Bewohnervertreter:innen.