ErwachsenenvertreterInnen

unterstützen Menschen mit psychischer oder intellektueller Beeinträchtigung dabei, ihre Angelegenheiten zu regeln. Sie beraten und schulen Betroffene und Angehörige.

PatientenanwältInnen

stehen Menschen zur Seite, die in psychiatrischen Krankenhäusern zwangsweise untergebracht sind und vertreten sie im Unterbringungsverfahren vor Gericht.

BewohnervertreterInnen

vertreten Menschen in Alten-, Behinderten- oder Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie in Krankenanstalten, wenn sie von Freiheitsbeschränkungen betroffen sind.

Beratung

Sie brauchen Beratung zur Erwachsenenvertretung?
[mehr...]

 

Schulung

Sie sind ErwachsenenvertreterIn und wollen mehr wissen? ...
[mehr...]

Die COVID-Pandemie hat die permanente soziale Notlage von Menschen mit intellektueller oder psychischer Beeinträchtigung noch sichtbarer gemacht, so…

[mehr ...]

Artikel 19 der UN-Behindertenrechtskonvention garantiert die freie Wahl des Wohn- und Aufenthaltsorts für Menschen mit Behinderungen. Bis dahin war es…

[mehr ...]

Die Bewohnervertretung schützt das Grundrecht auf persönliche Freiheit von Menschen mit psychischer Erkrankung oder intellektueller Beeinträchtigung.…

[mehr ...]